Monteurprüfungen 2017 nach FW 603 und PE-Schweißen nach DVS 2212-4

Muffenmonteure, die in FW 605 geprüften Unternehmen arbeiten, müssen alle 3 Jahre eine Wiederholungsprüfung ablegen. Monteure, die in nicht zertifizierten Montageunternehmen tätig sind, müssen nach den Richtlinien der AGFW (Arbeitsgemeinschaft Fernwärme e.V.) jedes Jahr die Muffenmonteurprüfung wiederholen.

Die Prüfungen und Lehrgänge finden im Februar 2017 statt.

» Hier weitere Informationen als PDF / A4 zum Ausdrucken. inkl. Fax Anmeldung.

--> Hier Prüfung oder Lehrgang anmelden.

2 Tage Vorbereitungslehrgang
Mit anschließender Muffenprüfung nach FW 603 & PE-Schweißen nach DVS 2212-4
mit anschließender Prüfung für Wiederholungsprüfer.
Für Fachkräfte, die bereits Erfahrungen mit geprüften Kollegen auf Baustellen bei der Arbeit in der Muffenmontage sammeln konnten.

5 Tage Intensivlehrgang
Mit anschließender Muffenmonteurprüfung nach FW 603 & PE-Schweißen nach DVS 2212-4
Voraussetzungen: Ausreichende Fachkenntnisse und Fertigkeiten sowie praktischen Erfahrungen.
1-jährige Erfahrung als Hilfskraft bei der Muffenmontage.


1 Tag Vorbereitungslehrgang
mit anschließender Prüfung zum Muffenmonteur nach FW 603
Für Wiederholungsprüfungen.

1 Tag Vorbereitungslehrgang
mit anschließender Prüfung zum PE-Schweißer nach DVS 2212-4.
Voraussetzung zur Zulassung zur DVS 2212-4 Prüfung ist die bestandenen Prüfung zum Muffenmonteur nach FW 603.

» Hier weitere Informationen als PDF / A4 zum Ausdrucken. inkl. Fax Anmeldung.

--> Hier Prüfung oder Lehrgang anmelden.

Prüfungsvorraussetzungen     Werzeugliste

Monteurprüfungen nach FW 603

Das neue BFW Montagehandbuch

Hier direkt bestellen.

BFW Montagehandbuch

Fernwärme Fachwissen
- Das BFW Fernwärmewiki